Peter Uncle wieder verfügbar

Einige Kaffeeliebhaber scharren schon mit den Hufen. Endlich ist unsere geliebter „Peter Uncle“ Kaffee von der Plantage Kelagur Estate aus Indien wieder da. Zwei unserer neuen Talhão® Lots der Felder Doresani und Jarigal (beides Arabica) und erstmalig unsere Parzellenernte eines Robustas vom Feld „Sonebyle Gate“ sind jetzt angekommen.

Erstmalig hat unsere Talhão® Selektion das Logo auf den Säcken. Danke an Peter Mathias von Kelagur Heights Coffee, der unsere Philosophie und unser bestreben nach Direktimport und Nachhaltigkeit mitlebt.

Indien Kelagur und Thailand Laolee Verschiffungsmuster eingetroffen

Nachdem uns Jürgen Wittmann von Mystic Hilltribe schon vor einigen Wochen das Muster unseres Talhão Lots von Familie Laolee aus Nordthailand gesendet hat, sind nun auch die aktuellen Muster aus Kelagur Estate aus Indien per Luft-Eil-Fracht eingetroffen.

Erstmalig dabei: unser Robusta Talhão von der Kelagur Parzelle „Sonebyle Gate“. Der erste Robusta mit 100%iger Feldzuordnung. Einmalig!?

Alle Proben dienen der Freigabe der Verschiffung.

Jetzt werden jeweils 150gr der Muster auf unserem „Gene Roaster“ probegeröstet und anschließend verkostet. Erst wenn alle Muster der Partien getestet sind, geben wir die Freigabe und es kann zum Hafen in Mangalore gehen. Die Partie aus Thailand wird Jürgen allerdings noch selber vor Ort testen und in den Container nach Bangkok/Hamburg  packen.

Wir freuen uns auf das Geschmackserlebnis.

Indien Schwarztees unserer Partner Balanoor und Kelagur jetzt im onlineshop


Seit heute sind unsere beiden Tee-Direktimporte aus Indien, von unseren Talhão-Partnern Balanoor Estate und Kelagur Estate im onlineshop der Dauner Kaffeerösterei verfügbar.

Wir haben diese limitierten Mengen bei unserer Reise zu den Kaffee- und Tee-Estates ausgewählt.

Indien Kelagur Estate Schwarztee MITTELKRÄFTIG

Indien Balanoor Estate Schwarztee MILD


Beide Kaffee-Partnerplantagen  in Westindien sind nicht nur bekannt für ihre besonderen Kaffees, sondern produzieren auch ausgezeichnete Schwarztees.

Die Teefelder liegen zum Teil auf den Kaffeefelden benachbarten Parzellen, teils auf einem eigenen Estate. Zentral liegen die Tea Factories der Familie Kuriyan und Mathias.
Hier werden milde bis kraftvolle und aromatische Tees im CTC Verfahren (Crush – Tear – Curl) hergestellt. Anders als herkömmlich Schwarztees werden die Teeblätter zerrupft und zu kleinen Kügelchen gedreht, die schon nach kurzer Ziehzeit ein fruchtiges, malziges und frisches Aroma preisgeben.

Dosierung: 1Teelöffel pro Tasse
Ziehzeit: 3-4 minuten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Luftaufnahmen von Kelagur Estate

Peter (Uncle) Mathias schickt uns Luftaufnahmen von Kelagur Estate.
Sein Neffe hat mit einer Drohne den Luftraum über dem Estate abgeflogen und eindrucksvolle Photos geschossen.

Pulping Station und Trockenfelder auf Kelagur Estate
Arbeiter-Gebäude (rechts) und Cricket Feld (links)
„Herrenhaus“ und Büros
Kelagur Teefelder gegenüber der Pulping Station